Reisebeschreibung als PDF

Allgemeine Infos zu den 4x4-Touren als PDF

Namibia's Norden

21-tägige begleitete 4x4 Expeditionsreise

 

Windhoek – Sandveld Wüste – Nyae Nyae Pan – Kaudom National Park – Rundu – Etosha National Park – Opuwo – Kaokoveld – Epupa Falls – van Zyl’s Pass – Marienflusstal – Twyfelfontein – Swakopmund – Windhoek

Diese Expeditionsreise geht abseits der Pisten in eine Region die den meisten Reisenden unbekannt ist. Das Sandveld
ist ein unbekannter Teil Namibia und noch sehr ursprünglich.

Weitere Highlight der Reise sind das Kaokoveld mit den Epupa Falls und das Marienflusstal. Zusammen mit dem van Zyl’s
Pass ist die Route im 4X4 Bereich sehr anspruchsvoll und auch nur mit mehreren Fahrzeugen im Convoy machbar.

01.Tag: Windhoek. Ankunft am Morgen! Wagenübernahme. Einkaufen für die Reise! Übernachtung im Gästehaus (ÜF)

02. Tag: Sandveld Wüste. In dem einsamen Sandveld werden wir unser Bushcamp aufschlagen.

03. Tag: Nyae Nyae Pan. Die Pfannen sind in dieser trockenen Region der Anlaufpunkt für das Wild. Hier gehen wir auf Fotosafari. Bushcamp

04. Tag: Tsumkwe. Möglichkeit zu einem Besuch der Bushleute (San) (Optional!). Campingplatz

05. Tag: Kaudom NP. Der Kaudom ist der wohl einsamste Park Namibias. Durch die einsame Lage und dem Tiefsand darf dieser Park nur mit mindestens 2 Wagen befahren werden. Camping

06. Tag: Kaudom NP. Safari mit dem Wagen im Park. Camping

07. Tag: Rundu. Heute geht es nach Rundu. An der Grenze zu Angola. Übernachtung im Chalet (ÜF)

08. Tag: Etosha NP. Wir fahren heute zum bekanntesten National Park Namibias dem Etosha NP. Campingplatz

09. Tag: Etosha NP. Safarifahrt im Park! Campingplatz

10. Tag: Etosha NP. Safarifahrt im Park! Campingplatz

11. Tag: Opuwo. Fahrt zur Provinzhauptstadt vom Kaokoveld. Hier werden wir unsere Vorräte auffrischen. Übernachtung im Chalet (ÜF)

12. Tag: Epupa Falls. Wir fahren den Grenzfluss, dem Kunene entlang zu den Epupa Falls. Bushcamp

13. Tag: Epupa Falls. Möglichkeit für einen Besuch in einem Himbasdorf (optional!). Campingplatz

14. Tag: van zyl’s Pass. Eine nicht ganz einfache Anfahrt zum wohl schwierigsten Pass Afrikas, dem van Zyl’s Pass. Bushcamp

15. Tag: Marienflusstal. Nach der mühsamen Anfahrt werden wir mit einer herrlichen Aussicht auf die Berge belohnt. Campingplatz

16. Tag: Kaokoveld. Wir fahren abseits der Hauptstecke tief in die fast Menschenleere Region. Bushcamp

17. Tag: Region um Purros. Es geht Richung Süden. Bushcamp

18. Tag: Twyfelfontein. Fahrt ins Damaraland. Besichtigung der Felsgravuren. Campingplatz

19. Tag: Swakopmund. Fahrt an die Küstenstadt Swakopmund. Hier hat uns die Zivilisation wieder. Übernachtung in einer Pension. (ÜF)

20. Tag: Swakopmund. Gelegenheit Swakopmund näher kennenzulernen. Am Abend gemeinsames Abendessen. Übernachtung in einer Pension (ÜFA)

21.Tag: Fahrt nach Windhoek. Gegen Mittag Wagenabgabe. Ende der Reise am Nachmittag!

 

Fahrzeug:
4x4 Double Cab (z.B. Toyota Hi-Lux 2.5L Diesel, 5 Gang, Klima, Servo, 4 Türen, Radio/CD, Kühlbox, 2 Reserveräder, komplette Campingausstattung, 1 oder 2 Dachzelte (nach Belegung), Tank 140L, 2 Reservekanister.

Teilnehmerzahl:
min. 3 Wagen – max. 6 Wagen. (min 6 Pers – max. 16.Pers)

Fahrzeugbelegung 24.04.17-14.05.17 Preise pro Person
1 Person 4.490.- €
2 Personen 3.210.- €
3 Personen 2.770.- €
4 Personen 2.530.- €

 

Fahrzeugbelegung 30.04.18-20.05.18 Preise pro Person
1 Person 4.290.- €
2 Personen 3.070.- €
3 Personen 2.690.- €
4 Personen 2.470.- €

Im Preis eingeschlossen: Übernachtung wie im Reiseplan genannt. Mahlzeiten wir beschrieben, Abendessen am letzten Tag. Transfer von/zum Airport, 4X4 Double Cab für bis zu 4 Personen, unlim. KM, Super Cover ohne Selbstbehalt, Zweitfahrer, Gebühr für die Endreinigung, Reisebegleitung deutschsprachig im eigenen Wagen, alle Kosten für die Reisebegleitung, Reiseliteratur 1x pro Wagen, SAT-Telefon, Funkgeräte, GPS-System pro Wagen, Eintrittsgelder der NP, Stellplatz für den Wagen

Nicht im Preis eingeschlossen: Mahlzeiten außer im Reiseplan angegeben, Trinkgelder und Ausgaben persönlicher Art, Aktivitäten und sonstige Eintrittsgelder, Kraftstoffkosten, Mautgebühren, Sicherheitskaution (2000 Rand), Insassenversicherung, Abschleppkosten, Schäden durch grobe Fahrlässigkeit, Reiserücktritt-Reisekrankenversicherung, eventuell Visagebühren, Co2-Steuer in Namibia, Flugkosten!

Reisedokumente:
Deutsche brauchen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach der Einreise gültig ist. Ein internationaler Führerschein wird bei uns für das Fahren in Südafrika verlangt!

Gesundheitsbestimmungen:
Zum Zeitpunkt der Drucklegung sind keine Impfungen oder Prophylaxen vorgeschrieben. Für Teilgebiete empfehlen wir Prophylaxen. Bitte beraten Sie sich mit Ihrem Arzt.

Haben Sie noch Fragen zum Routenablauf und bei Ihrer persönlichen Planung? Ihr Nature Trekking Team berät Sie gerne!

Mietwagen:

PKW

CAMPER

 

Geführt:

Namibia Discovery-Reise

Namibia Erlebnis-Reise

Namibia/Kapstadt

Abenteuer Afrika

Kaokoveld

Nam. Bot. Camper

 

Begleitete 4x4 Expedition

Allgemeine Infos zu den 4x4-Reisen

Namibia-Botswana

Namibia-Angola

Zimbabwe-Zambia

Südafrika-Zimbabwe-Mocambique

 

Individuell:

Entdeckungsreise

Caprivi-Streifen

Desert Route

Highlights

Reisebausteine

 

Tipps:

Literatur

Unterkünfte

  Wetterbericht